The Buzz

31 10 2009

Würde man Twitter hörbar machen können, würde man alle Tweets, gerade so, wie sie entstehen in gesprochener Sprache wahrnehmen können…man würde wohl nur ein einziges wirres Rauschen vernehmen.

„The Buzz“ wäre dann das, was aus dem Rauschen heraustritt, was lauter hörbar ist, als der Rest…was Twitter und seine Nutzer gerade am meisten beschäftigt.

ScreenShot001Eine schöne Darstellung der Marken, die die meiste Aufmerksamkeit, gemessen an der Zahl ihrer Erwähnung in Tweets, erzeugen liefert
http://www.tweetedbrands.com/

Ein Klick auf die Anzahl Tweets öffnet dann die Suchfunktion von Twitter mit der entsprechenden Marke als Suchbegriff.


Aktionen

Information

One response

17 03 2010
Ariane Schilling

Klasse, dass das hier mal angesprochen wird. , an der Sache solltet Ihr dranbleiben. Ich kann mich erinnern, dass ich vor einigen Tagen woanders im Web einen ähnlichen Beitrag gelesen habe.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: